Die Seele zittert vor der Leere


Mich berühren diese Zeilen, mehr, als ich anfangs bemerkt habe. Sie hallen in mir nach. Da entsteht eine Sehnsucht in mir. Eine Sehnsucht ganz anzukommen und alle zu umarmen, die auf der Suche nach Kontakt sind. 


Ja der Weg der Selbsterkenntnis mag über die Erkenntnis laufen, dass meine Bewertung meine Gefühle auslöst. Und somit helfen meine Gefühle mir auch meine aktuelle Bedürfnislage zu finden.Diese ist schließlich die Grundlage meiner Bewertungen. 


Wenn dann noch niemand dafür zuständig ist mir meine Bedürfnisse zu erfüllen, außer mir selbst, dann könnte ich schnell zum Schluss kommen, dass alles was an Gefühlen hoch kommt ich am besten mit mir selbst ausmache.


Wenn meine Seele - wie so schön in diesem Gedicht beschrieben - Kontakt um jeden Preis sucht, dann zeigt mir das mein Grundbedürfnis nach Beziehung. In meinem Erleben eine der Grundannahmen der achtsamen Kommunikation. "Wir sind Beziehungswesen." Beziehung dient in meinem Erleben der Spiegelung und des Austausches ...  


Oh wie finde ich das befreiend in der Eigenverantwortung (meiner Gefühle und Bedürfnisse) gleichzeitig die Einladung zu haben, in Beziehung zu gehen, um mir Unterstützung im Umgang mit meinen Gefühlen und Bedürfnissen zu holen.


Konflikt als Chance zu echter Begegnung - mit sich selbst und mit dem Gegenüber. 

Sinnhaftes

 

 

Nehmen Sie bitte Kontakt auf unter

gewaltfrei-fuenf-seen-land[at]t-online.de oder 0176 44434014


Sie wollen regelmäßig über meine Angebote informiert werden? 

monatlicher Infobrief

 

 

 

 

"Beziehung nähren durch ein anderes Hinhören?" Vortrag 16. Okt, 10 €, Grundlagenseminar, 16.-18. Okt, 260 €, zu zweit 495 €, in Schondorf am Ammersee, inkl Mittagessen, max 10 TN - für Menschen die Inspiration in Ihrer Beziehung schätzen