Gästebuch


Herzlich willkommen im Gästebuch!

 

Ich freue mich über Anregungen, was besser sein könnte und über Bemerkungen, was gefällt, weil ich gerne einen Beitrag zu einer aufrichtigen und friedvollen Welt leisten möchte - möge er auch noch so klein und bescheiden sein.

 

"Alles, was es wert ist getan zu werden, ist es auch wert unvollkommen zu tun"
Marshall B. Rosenberg

 

Tausend Dank!

Christian Hinrichsen 

 


15. Februar 2017

Sehr geehrte Gäste,


aufgrund von erhöhtem Spamaufkommen beim Gästebucheintrag gebe ich Einträge nur noch manuell frei. Und ich gebe jeden "echten" Eintrag frei. Das verspreche ich Ihnen.


Mit herzlichem Gruß,

Christian Hinrichsen

151 Einträge auf 16 Seiten

Katrin Rohmeiß

12.06.2020
10:13
Lieber Christian,
herzlichen Dank, dass ich die Chance hatte ein Schnuppinar bei dir/euch wahrzunehmen. Ich interessiere mich sehr für Kommunikation, weil es der "Kleber" zwischen den Menschen ist. Einige Bücher von M.B. Rosenberg habe ich schon gelesen. Nun brennt der Wille in mir, selbst GFK leben zu können. Deine Präsenz und Aufmerksamkeit gegenüber allen Teilnehmern hat mich sehr begeistert, obwohl ich erst skeptisch war, ob das Online überhaupt möglich ist. Ich bin überzeugt, dass ich in absehbarer Zukunft das Grundlagenseminar durchführen werde.
Besonders die Möglichkeit der individuellen Entscheidung, was jeder zahlen kann, finde ich als große Unterstützung und bin sehr dankbar, dass du so transparent arbeitest. Es gibt mir auch ein Vertrauensgefühl.
Bis bald und herzliche Grüße. Katrin

Barbara Wanning

02.06.2020
11:15
Als Kommunikationstrainerin beschäftige ich mich immer wieder mit den verschiedensten Kommunikationsmodellen. Klar, dass ich da auch über die "Gewaltfreie Kommunikation" nach Marshall B. Rosenberg gestolpert bin.
Ich hatte Bücher gelesen, Vorträge gesehen. Nur die "wirkliche" Anwendung im "echten" Leben hatte ich noch nicht erlebt.

Dann kam im April 2020 die große Chance für mich, GFK live zu erfahren.
Christian Hinrichsen und Suki Klohn haben online über Zoom ein sechsteiliges Webinar zu den Grundlagen der GFK veranstaltet.

"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst in der Welt" war der Titel des Webinars.

Und der Name war Programm!
Ich habe zwei Trainer*innen erlebt, die GFK vorgelebt haben. Mit einer hohen Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse der Gruppe haben die beiden uns durch die Theorie geleitet und neben geplanten praktischen Übungen immer dann Prozesse eingebaut, wo diese passend und wichtig schienen.

Dadurch war für mich ein direktes Erleben der GFK möglich. Ich konnte spüren, wie sich oft nur kleine Änderungen in der Kommunikation auswirken.
Wieviel eine wohlwollende Haltung ausmacht.

Das Webinar hat für mich die Lücke zwischen meinem vorhandenen theoretischen Wissen zur GFK und dem aktiven Leben der GFK-Prinzipien geschlossen. Naja, natürlich noch lange nicht komplett. Aber so weit, dass ich GFK noch viel mehr als bisher in meinen Alltag integrieren möchte.

Das Webinar bei Christian und Suki war bestimmt nicht das letzte, das ich bei den beiden besucht habe. Auch eine Trainerausbildung kann ich mir gut vorstellen.

Vielen Dank, Ihr 2!

Herzliche Grüße,
Barbara

Christel Heil

26.01.2020
07:55
Gestern wurde ich wieder an die Zeit vor meinem ersten Jahrestraining erinnert. Mir fiel es damals furchtbar schwer, mich überhaupt anzumelden. Erst der Gedanke, wenn es mir wirklich nicht gut geht, fahre ich mitten im ersten Modul einfach nach Hause, hat mir die Entscheidung überhaupt ermöglicht. Das war die beste Entscheidung, die ich nur treffen konnte. Die beiden Jahrestrainings haben mein Leben viel bunter und schöner gemacht!

Ina B.

14.01.2020
08:02
Lieber Christian,

Ich wollte dir hiermit Danke sagen. Deine Monsterübung hat mir bei den Workshoptagen sehr geholfen in meiner Beziehung zu meinem Partner in ein überraschend anderes Gefühl zu kommen. Aus Wut und Ärger wurde schon bevor die Übung losging auf einmal Traurigkeit. Und das hab ich bis dahin wirklich nicht gefühlt, es hat mich auch mit einigen Tränen überrascht. Darauf war ich wirklich nicht vorbereitet und zeigt, dass es sich lohnt bei Wut und Ärger dran zu bleiben und zu schauen: was ist das eigentliche Gefühl? Mir wurde klar, dass bei uns in der Partnerschaft auch die gleichen Bedürfnisse unerfüllt sind. Und am Ende der Übung war da endlich wieder eine Verbundenheit mit meinem Partner zu spüren, die mich sehr glücklich gemacht hat. Ich bin sehr zuversichtlich und voller Hoffnung aus deinem Workshop gegangen. Lieben Dank für deine Begleitung in dem Prozess.

Ina

Suki Klohn

24.06.2019
11:22
Ich habe Christian in mehreren unterschiedlichen Seminaren erlebt und daraufhin beschlossen, bei ihm meine Trainerausbildung zu machen. Ich erlebe ihn als durchweg präsent, enorm achtsam, entspannt und aufrichtig. Aus meiner Sicht hält er sich nicht an Theorierahmen oder Tagesplänen fest, sondern hat ein ganz feines Gespür dafür, was gerade bei seinen Teilnehmenden passiert und findet in seinem vielseitigen Repertoire an Strategien immer etwas Passendes, das gerade hilfreich und lehrreich ist. Genau diese Offenheit und Flexibilität für Menschen und Methoden ist für mich sein großes Alleinstellungsmerkmal.

In seinen Seminaren lehrt er nicht nur GFK, sondern lebt sie meines Erachtens voll und ganz. Das macht es nicht nur unheimlich lehrreich, bei ihm ein Seminar zu besuchen, sondern wohltuend und nährend. Ich lerne bei ihm vor allem dadurch, ihn zu beobachten und zu sehen, wie er stets in der GFK-Haltung auf alles flexibel, empathisch und entspannt reagiert.
In seinen Seminaren erlebe ich einen liebevollen und geschützten Raum der Geborgenheit, Tiefe und Verbindung.

FAZIT: Wer gelebte GFK wirklich erfahren will, ist bei Christian meiner Ansicht nach bestens aufgehoben!

Suki Klohn

25.02.2019
15:14
Ich habe bei Christian verschiedene Workshops und auch Seminare besucht und durfte und darf ihn auch privat als Mensch kennenlernen. Ich schätze ihn von ganzem Herzen, denn für mich lebt er GFK so, wie ich es mir wünsche.

Ich bin jedes Mal beeindruckt von seiner Feinfühligkeit und Präsenz. Selbst bei mehrtägigen Seminaren habe ich ihn so erlebt, dass er voll bei der Person war, die gerade gesprochen hat. Das zeigt sich mir unter anderem darin, dass er sich merkt, was die Person sagt, um es dann in Übungen, Rollenspielen oder einfach in Empathie in den Worten wiederzugeben und damit genau den Ton zu treffen, der die Person anspricht.

Ich empfinde sein Repertoire an Möglichkeiten, mit GFK zu arbeiten, als groß, denn bisher war es immer so, dass er verschiedene Möglichkeiten vorgeschlagen hat, wie mit einem Thema gearbeitet werden könnte und dabei immer den Raum für ein Nein gelassen hat und dann weitere Vorschläge hatte.

Ich erlebe Christian als äußerst feinfühlig, empathisch und offen, denn er gibt dem Raum, was gerade da ist. Bspw. hatten wir gerade das Sechs-Stühle-Modell aufgebaut, zu dem ich eingewilligt habe, als Christian mir direkt angemerkt hat, dass gerade etwas Neues aufgekommen ist. Dann war das eben dran und das Modell haben wir nicht mehr gemacht.

In Christians Seminaren erlebe ich mich als empathisch aufgefangen, als gesehen, gehört, bedingungslos angenommen und unterstützt, und zusätzlich lerne ich aus den Prozessen anderer so viel, indem ich Christians Achtsamkeit, Empathie und Wertschätzung beobachten darf.

Ich darf authentisch sein, erlebe ihn auch als sehr authentisch, ehrlich und wertschätzend. Ich empfinde es bei ihm stets so, dass er liebevoll und neugierig dem Raum gibt, was ist, und damit lebt er für mich die GFK. Umso besser ich ihn kennenlerne, desto mehr merke ich, wie viel ich lernen kann und wie viel mehr Vertrauen ich habe.

Jedes Mal, wenn ich unsicher war, ob ich irgendwo teilnehmen soll, zB auch beim Jahrestraining, haben sich so gut wie alle Zweifel gelegt, nachdem ich mit Christian gesprochen habe. Spätestens bei der Teilnahme haben sich alle restlichen Unsicherheiten aufgelöst und ich schätze jede Minute, die ich mit Christian verbracht habe.

Danke dir, Christian, für alles! <3

Clara xxx

22.02.2019
15:15
Nach dem Seminartag bei dir, lieber Christian, bin ich einfach glücksselig.
Ich bin begeistert, fröhlich, inspiriert und tief berührt.
Ich weiß jetzt wieder warum ich Psychologie studiere! Bei der vielen Wissenschaft im Studium kam ich ein wenig von den Werten ab, die mir wirklich wichtig sind und die das wundervolle Seminar in Gewaltfreier/Achtsamer Kommunikation von Christian Hinrichsen für mich wieder so erfahrbar gemacht hat: andere wirklich hören, wirklich gehört werden, Beobachten ohne zu bewerten, echte Gefühle, Handeln aus Bedürfnissen und ein wirklich humanistisches Menschenbild.

DANKE, Christian, für deine große Empathie, Flexibilität, Offenheit, Leichtigkeit und vollkommene Präsenz.
Ich habe die Vermittlung der Gewaltfreien/Achtsamen Kommunikation bei dir als praxisorientiert empfunden oder besser gesagt als wirklich ,,erfahrbare Theorie’’. Durch die spannenden Übungen und die Arbeit mit Beispielen aus dem Teilnehmeralltag ist mir das Lernen sehr leicht gefallen. Ich habe auch den Eindruck, dass du den Einzelnen dort abholst wo er steht und gleichzeitig den Gruppenrahmen hältst. Es ist für mich eine Bereicherung, an dir gelebte achtsame Kommunikation zu sehen.
Clara

XXX MMM

26.12.2018
11:09

Als ich auf deinem Flyer las „6-facher Vater in einer Patchwork-Familie“, war mir sofort klar, dass du mir helfen wirst, mit meiner Wut um zu gehen, für die ich mich schon so lange schämte, wegen der ich mich immer mehr zurück zog, obwohl doch genau dieser Rückzug mein Problem ist. Beim Einführungs-Seminar erlebte ich eine beeindruckende Kostprobe deiner Arbeit mit jemand, der sagte, er ist nicht auf 180, wenn er in Wut kommt, ist er mindestens auf 10 000. Dies und dass du mich schon bei diesem Einführungsseminar, vielleicht selbst überrascht, mit viel Humor empfangen hast, das beides hat es mir leicht gemacht, dein Jahrestraining zu besuchen. Der Seminar-Raum lag etwas versteckt und ich sagte „Ach wie gut, es ist ja noch niemand da und ich dachte schon, ich sei zu spät.“ Du hast nur gemeint, „Ach ja, ich bin ja nicht so wichtig.“

Bei meinem ersten Jahrestraining bei dir durfte ich lernen, meine Wut zu zeigen, mich anschließend trotzdem zugehörig fühlen und auch damit umgehen, dass ein Teilnehmer sich auf eine für mich sehr unangenehme Art dazu äußerte. Ich habe jetzt das zweite Jahrestraining bei dir abgeschlossen und bin jetzt endlich wieder bei meinem 1. Thema gelandet - der Angst, allein zu sein und der gleichzeitigen Angst vor den Anderen. Heute habe ich Hoffnung, auch damit umgehen zu lernen. Danke an dich, Christian und danke an alle Anderen, die mich auf meinem Weg unterstützen.

Dagmar Niederdraeing

16.08.2018
14:26
Lieber Christian, lieber Thomas,
danke für die tolle, vielfältige, Kraft spendende und erholsame Familienfreizeit 2018:-)
Diese Woche hat mir viel gegeben, in vielerlei Hinsicht, vor allem aber wieder mehr Beweglichkeit, und zwar auf allen Ebenen: Körperlich (Yoga), seelisch (Prozessarbeit) und geistig (Austausch mit unterschiedlichsten Menschen).
Danke für diese tolle Möglichkeit :-)

Elke Oberstein

26.04.2018
12:18
Diese Internet Seite beeindruckt mich sehr. Ich habe mich durch die Sprüche in der Sparte Sinnhaftes gelesen und bin tief beeindruckt! Ich hatte ein Telefon Coaching gewonnen bei Christian und es war sehr informativ und hilfreich für mich. Jetzt freue ich mich auf die Workshop-Tage Mitte Juli, wo ich Christian persönlich kennen lernen kann.
Ich wünsche mir von Herzen, dass ich die GfK und die innere Haltung dahinter noch besser in mein Leben einbinden und verinnerlichen kann. Ich wünsche mir auch, dass so tolle Menschen, wie Christian, die GfK weiter verbreiten, damit mehr Frieden und intensiveres Miteinander entsteht auf unserer Welt. Ganz liebe Grüße Elke

Seite 1 von 16

Oktober 2012 ... der Beitrag der Seminarteilnehmerin hat nicht ins Gästebuch gepasst. Sie hat mich gebeten es dennoch hier zu veröffentlichen. Vielen Dank!!!

Neulich hatte ich ein „Monstergespräch“,also ein für mich sehr schweres Gespräch vor mir mit einer Person, mit der ich einen Konflikt hatte; die erstens ununterbrochen redet und über die ich zweitens allerhand negative Urteile in mir trug. Meine Freundin meinte vorher zu mir: „Mit der Frau kannst Du nicht reden. Mit der kann niemand reden,da hilft auch keine GFK!“

 

Es kam dann in der Realität alles ganz anders… Mit der Hilfe von Christian und meiner Übungsgruppe und eigener, intensiver Vorbereitung an den Tagen davor gelang mir sowas wie ein kleines „Wunder“… Es war mir tatsächlich möglich, für die Dauer des Gesprächs all meine negativen Urteile über diese Person komplett hintenanzustellen und mich sehr präsent und empathisch auf sie und „ihre Welt“ einzulassen. Meine Sorge, ich würde bestimmt nicht zu Wort kommen und deshalb total frustriert sein, war unbegründet, denn irgendwie habe ich es (mithilfe des vorherigen Übens!) hingekriegt, sie rechtzeitig (gewaltfrei) zu unterbrechen, ohne eine Kränkung auszulösen. Dabei machte ich die für mich frappierende, neue Erfahrung, dass das Unterbrechen nicht nur eine Hilfe für mich, sondern sogar für sie selbst war, weil sie so wieder zu ihrem eigentlichen Kern, ihren Gefühlen und Bedürfnissen zurückkommen konnte. Unter diesem Aspekt habe ich Unterbrechen noch nie vorher gesehen! Ansonsten gelang es mir über die ganze Dauer des Gesprächs, eine echte, offene und ehrliche Verbindung zu der Frau herzustellen. In dieser Atmosphäre konnte auch sie ehrlich und offen sein. Das führte wiederum dazu, dass sie mir Dinge sagte, mit denen ich vorher nicht gerechnet hatte – ich musste allerhand Vorurteile und Interpretationen korrigieren; ich war in einigen Einschätzungen einfach falsch gelegen! Gleichzeitig war aufgrund der guten Verbindung möglich, dass auch ich meinen Standpunkt darstellen konnte und auf wirkliches Gehör bei ihr traf – auch damit hätte ich fast nicht gerechnet. Am Ende kamen wir ganz leicht zu einer Lösung (ich bestand mit etwas Nachdruck darauf, dass klare Vereinbarungen getroffen werden). Wir verabschiedeten uns spürbar erleichtert und herzlich (sie lud mich zur Geburtstagsfeier ein), und ich hatte den Eindruck, dass wir jetzt beide durch die gemeinsame Aus- und Absprache zur Erfüllung unserer jeweiligen Bedürfnisse kommen können.

 

Ich bin allen GFK-Begleiterinnen und -Begleitern, hier speziell Christian, sehr dankbar für ihre empathische Unterstützung, konkreten Tipps und ihre Ermutigung („das kriegst Du hin, ich spür das!“). Ich spüre nicht nur Erleichterung, sondern regelrechte Begeisterung darüber, was GFK „kann“, bzw. was ich mit GFK kann…. J

 

(Eine Seminarteilnehmerin 2012; nein, das ist kein ausgedachter Werbetext. Es ist alles echt)


 


 


 

 

Nehmen Sie bitte Kontakt auf unter

AkademieAchtsameKommunikation[at]t-online.de 

oder 0176 44434014


Sie wollen regelmäßig über meine Angebote informiert werden? 

monatlicher Infobrief


Kontodaten:

Christian Hinrichsen

Kreissparkasse  München Starnberg Ebersberg

BIC BYLADEM1KMS   

IBAN DE55 70250150 0022669899

Umsatzsteuer-ID DE284598084   

 

 

 

"Beziehung nähren durch ein anderes Hinhören?" Vortrag 16. Okt, 10 €, Grundlagenseminar, 16.-18. Okt, 260 €, zu zweit 495 €, in Dießen, inkl Mittagessen, max 9 TN - für Menschen die Inspiration in Ihrer Beziehung schätzen