GFK Familienfreizeit

5 Tage GFK & Yoga & Achtsamkeit

in Familie und Gemeinschaft

19.-23. August 2017

Anmeldung

Download


Zielgruppe

Dieses Angebot wendet sich an alle, die sich in Ihrem Urlaub mit Familie und nahen Beziehungen gerne in einer gleichgesinnten Gemeinschaft gegenseitig inspirieren lassen wollen. Familie ist dabei sehr viel mehr als der klassische Familienbegriff. Er reicht von der klassischen Vater-Mutter-Kind- Familie, über Familien mit einem Elternteil, erwachsene Kinder mit und ohne ihren Eltern, Oma-Mutter-Enkel und so weiter. Vorkenntnisse in GFK, Yoga oder Achtsamkeit sind nicht erforderlich. Gleichzeitig ist die Familienfreizeit auch geeignet für Menschen mit Erfahrung in GFK, Yoga, Achtsamkeit. 

Das Freizeit- und Seminarhaus ist behindertengerecht.  

 

 

TeilnehmerInnen-Zahl maximal 8 "Familien"

 

 

Für Erwachsene und Jugendliche

Für Erwachsene (und Jugendliche, wenn diese es wünschen) bieten wir Workshops zur GFK, Achtsamkeitsübungen und Yoga an. Wir arbeiten prozessorientiert – das Angebot wird deshalb maßgeblich von den Wünschen der Teilnehmenden bestimmt. Somit gibt es auch Möglichkeiten, eigene Anliegen zu vertiefen.

 

Für Kinder und Jugendliche (und alle, die Lust dazu haben)

Angedacht ist vormittags eine Begleitung, die sich v. a. an die Jüngeren richtet. Gemeinsam wird entschieden, wer diese Begleitung übernimmt und was gemacht wird. Das Haus bietet manningfaltige Möglichkeiten: Basteln, Ballspiele, Schaukeln, Baden … alle anderen können auch gerne teilnehmen. 

Erfahrungsgemäß organisieren sich die Jugendlichen zumeist lieber alleine. Das Haus bietet hierfür auch Gestaltungsraum vom kleinen Segelboot über Ruderboote. Auch eine Fahrradtour um den Ammersee ist für Ältere ab 14 möglich (eigene Fahrräder mitnehmen).


Diese Angebote zielen nicht darauf ab die Kinder von ihren Eltern fernzuhalten! D.h, die Kinder können jederzeit zu den Eltern, je nachdem, wie Sie da mit Ihren Kinder wollen.

 

Für alle

Wir möchten Raum lassen zu gemeinsamen Aktionen von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern, zum Knüpfen von Kontakten, Entspannen, Baden und Spazieren gehen – und natürlich zum Feiern.

 

Der Ablauf

ist geprägt von Eigenverantwortung und Gruppenprozessen.

Eine Entscheidungsfindung kann durch systemisches Konsensieren satt finden. Das ist eine Methode, die in sich bereits ein Bestreben zu einem Konsens zu kommen, fördert. Damit ist diese Methode sehr GFK nah, in der es auch darum geht, das Lösungen von allen Beteiligten als Gewinn erlebt werden. 


 

Gleichzeitig bietet sich nach unseren Überlegungen an eine zeitliche Struktur vorzugeben und optional über Angebote zu konsensieren.

Am ersten Tag um 14 Uhr werden wir uns auch dafür im Gruppenraum treffen. Kennen lernen und Rahmen abstecken ist angesagt. Was für Inhalte sind gewünscht, wie viel Raum nimmt die Gesamtgruppe ein, was kann parallel laufen?


 

Bisher fest geplant bietet am ersten Tag Thomas Yoga um 17 Uhr und jeden Abend Maria um 21 Uhr Gehmeditation an.


 Der Ablauf könnte in etwa so ausschauen:


Kinder

Jugendliche

Erwachsene

vor dem Frühstück



Selbstpraxis Yoga / Achtsamkeitsübung in achtsamer Stille

Frühstück 8 Uhr

Frühstück

Frühstück

Frühstück

8:30-9:00 Uhr

gemeinsame Zeit

gemeinsame Zeit

gemeinsame Zeit

9:00-12:00 Uhr

(begleitete) Spielezeit

Unternehmungen / freie Gestaltung

Workshopzeit (GFK / Yoga / Achtsamkeit)

Mittag 12:30 Uhr

Mittag

Mittag

Mittag

13-18 Uhr

(begleitete) Spielezeit /
Gruppenaktivitäten

Individualzeit
/
Gruppenaktivitäten

Individualzeit /
Gruppenaktivitäten /
Workshopzeit

17-18 Uhr

(begleitete) Spielezeit


Yoga

Abendessen 18:30 Uhr

Abendessen

Abendessen

Abendessen

ab 19:30 Uhr

gemeinsame Zeit / Feste 

freie Zeit / 
gemeinsame Zeit / Feste

freie Zeit /
gemeinsame Zeit / Feste

ab 21 Uhr


freie Zeit / 
gemeinsame Feste

freie Zeit / 
gemeinsame Feste /
jeden Abend Gehmeditation

 

Das Team

 

 

 

 

 




Thomas Stadler

  • verheiratet, Vater von 2 Kindern
  • Diplom-Pädagoge
  • Yoga-Lehrer (BYV) seit 2004
  • Praxis von Aikido
  • Yoga-Erfahrung seit 1988



wer sich selbst kennt
seine Gedanken
seine Gefühle
seine Haltung
der hat eine Wahl und kann mit Liebe
und Mitgefühl für sich und andere SEIN

Yoga ist für mich ein Weg
zum einverstanden SEIN.




www.poweryoga-landsberg.de


Christian Hinrichsen


Die ersten 20 Jahre unseres Lebens tun alle um uns herum alles, um uns ein Gewissen einzuimpfen, das uns genau sagt, was falsch und was richtig ist. Den Rest des Lebens sind wir damit beschäftigt, das wieder los zu werden – um heraus zu finden, was uns wirklich wichtig ist im Leben.

Für mich so schön, wenn unsere Kinder in diesem Raum des "ihr Leben leben" bleiben dürfen.





www.gewaltfrei-fuenf-seen-land.de



 

W a n n 

2017

2018

19.-23. August

11.-15. August in der Jugendherberge Possenhofen

maximal 8 Familien

ausgebucht

Warteliste ist eröffnet

maximal 9 Familien


Start erster Tag 14 Uhr, erste Mahlzeit Abendessen

Ende letzer Tag 14 Uhr, letzte Mahlzeit Mittagessen


 

Anmeldung

W o

Begegnungsstätte Wartaweil

Wartaweil 45, 82211 Herrsching am Ammersee

www.wartaweil.de        

Begegnungsstätte Wartaweil

Get Adobe Flash player

Unterkunft und Verpflegung für 2017

Übernachtung inklusive Vollverpflegung (vegetarisch oder Mischkost)

für vegane Verpflegung kommen 20 € pro Person pauschal für alle Mahlzeiten dazu.

Art des Zimmers

ab 18 und älter

7-17

3-6 

Einzelzimmer

248 €

191 €


Doppelzimmer (pro Person)

224 €

162 €

134 €

Mehrbettzimmer (pro Person)

200 €

134 €

105 €


Beitrag für das Team

Wir legen auf sozialem Ausgleich wert. Da wir keinen Einfluss auf die Beträge für Unterkunft und Verpflegung haben, bieten wir eine um so breitere Beitragsspanne auf vertrauensvolle Selbsteinschätzung.


Pro "Familienanmeldung" bitten wir um einen Wertschätzungsbeitrag von 290-590 €.

Unter "Familienanmeldung" verstehen wir, dass wir eine einzelne teilnehmende Person und eine mehrköpfige Familie jeweils als eine Anmeldung begreifen. 


Familienbeitrag = Wertschätzungsbeitrag + Unterkunft/Verpflegung 

 


Beispiele für 2017:

Einzelanmeldung eines 35 jährigen Menschen

Wertschätzungsbeitrag

290-590 €


Einzelzimmer

248 €


Summe

538-838 €

Vater, Mutter, 3 Kinder (2, 5, 8 Jahre)

Wertschätzungsbeitrag

290-590 €


Mehrbettzimmer
(2x200€+134€+105€)

639 €


Summe

929-1229 €

Mutter mit 5 jährigem Kind

Wertschätzungsbeitrag

290-590 €


Doppelzimmer (224€+134€)

358 €


Summe

648-948 €


 

Konditionen

 

  • Die Kontodaten erhalten Sie mit der Bestätigungsmail für die Anmeldung.
  • 150 € Anzahlung machen die Anmeldung verbindlich.
  • Die Zahlungsmodalitäten, wenn Sie nicht auf einmal bezahlen wollen oder können, sind individuell nach persönlicher Lage mit mir (Christian Hinrichsen 0176 44434014) zu besprechen. Ratenzahlung, Ratenhöhe und Zahlungsaufschub sind unkompliziert individuell vereinbar. Für andere Modelle bedarf es eine bedürfnisorientierten Prozess im Ausgleich von Geben und Nehmen.

 

 

Anmeldung

 



 

Nehmen Sie bitte Kontakt auf unter

gewaltfrei-fuenf-seen-land[at]t-online.de oder 0176 44434014


Sie wollen regelmäßig über meine Angebote informiert werden? 

monatlicher Infobrief

 

 

Büro, Coaching-, Mediations- und Seminarraum in Dießen

  

 

 

 

 

Den innerern Schweinehund verstehen und integrieren ::: Samstag, 15. Juli 2017, 9-17.30

 

"Willst Du Recht haben oder glücklich sein?" Vortrag+Grundlagenseminar, 21.-23. Juli in Dießen

 

Jahrestraining: 21 Tage tiefe Integration anhand Deines Herzensprojektes, Jan bis Nov 2018

 

Familienfreizeit 2017: GFK, Yoga und Achtsamkeit, Wartaweil am Ammersee, 19.-23. Aug